Wie man Burnout erkennt

Burnout – eine Volkskrankheit in Deutschland!

Die Zeiten werden schnelllebiger.

Der Arbeitsdruck wird höher.

Das Arbeitspensum wird größer.

Noch weiter, noch schneller, noch besser, noch güsntiger, noch effizienter.

Homeoffice, Arbeit mit fixem Gehalt auf Vertrauensbasis. Emails checken und beantworten, Tag und Nacht abrufbar. Sich dem Job total hingeben.

 

Kennen Sie dieses Szenario?

Ich kenne es nur zu gut!

Fünf Jahre lange habe ich geschuftet, mich hoch gearbeitet, das Haus renoviert, im Job alles gegeben. Zuhause alles gegeben.

Auf Freizeit verzichtet, nur noch Arbeit, arbeit, Familie, arbeit zuhause.

Sogar auf meine Freunde und Sport habe ich verzichtet.

 

Nun ist es soweit.

Die Innere Flamme ist aus.

Burnout.

Bürnout iost wie eine Kerze die man nicht beschützt hat, sie ist aus

In was für einer wahnisnnigen Welt leben wir denn?

Wenn man sich bewusst einmal eine Auszeit nimmt und reflektiert was man die letzten Jahre alles gearbeitet und erarbeitet hat. Wie wenig man auf sich selbst geschaut hat. Wie wenig man sich etwas gegönnt hat.

Dann ist es doch verwunderlich, dass der Körper dies so lange mitmacht.

Obwohl natürlich die Vorboten schon lange sichtbar gewesen wären. Wenn man sich denn die Zeit und Ruhe gegönnt hätte darauf zu achten, hätte man das auch sehr eindeutig erkannt. Es blib aber keine Zeit, weil doch so viel Arbeit da war!

Nun  hat mich mein Körper so weit herunter gebremt (Rückenschmerzen von Feinsten), dass ich gezwungen werde eine Pause zu machen und über die ganze Situation nach zu denken.
Das Resumé “ Was für ein Wahnsinn“.

Was tun wir uns und unserer Umwelt eigentlich an? Das kann nicht gesund sein!

Es ist wie bei einer Kerze. Wenn diese kein Wachs mehr hat, keinen Sauerstoff, einen zu großen Luftzug bekommt, der Docht abbricht dann geht diese Kerze aus.

Exakt so ist es bei einem Burnout.

Wenn Sie nicht darauf achten Ihr inneres Licht am Leuchten zu halten und zu pflegen, dann geht sie aus!

Das merken Sie dann an Symtomen wie:

  • Schindwel
  • Schlafstörungen
  • Rückenschmerzen
  • tiefer Innere Unruhe
  • Schlapp sein
  • Konzentrationsschwäche
  • sozialer Rückzug
  • Stimmen Verlust
  • Stimmungsschwankungen
  • Tinnitus
  • oft erkältet sein
  • bereits nach kurzer Arbeit tief erschöpft
  • abgestupfte Gefühle

 

Die sind nur ein paar Anzeichen und Warnsignale die der Körper schickt. Immer wieder ein Signal mehr! Bis es nicht mehr geht un dman achtsam wird, gezwungenermaßen.

Haben Sie  solche Symptome, auch nur ein oaar davon?

Dann sollten Sie dringend mit Ihren Hausarzt darüber reden. Das ist nicht schlimm. Diese Problematik hat heute jeder Zweite in Deutschland…

So kommt auch schnell mal die Diagnose F.48 auf den Krankenschein!

Und das ist gut so!

Nehmen Sie sich eine Auszeit.

Achten Sie auf sich, auf die Signale die Ihr Körper aussendet!

Gönnen Sie sich das was Ihenn gut tut und was Sie wieder dabei unterstützt mehr Kraft, Freude, Spaß und Lebensqualität zu tanken!

Wirklich! Diese Auszeit muß sein!

Hier ein Video zum Thema, nehmt euch die Zeit es anzuschauen! Es lohnt sich!

Wenn Sie Fragen, Anregungen dazu haben können Sie gerne einen Kommentar hinterlassen!

TimHo

Bitte folge uns uns gib uns ein like